Jun 29 2016
Alsdorf

Kulturgemeinde Alsdorf

Veröffentlicht am von Birgit Becker-Mannheims


Wir lieben Theater!

Kultur zum kleinen Preis ist die Devise der Kulturgemeinde Alsdorf und das kann nur gewährleistet werden, weil einige Mitglieder über Jahre mit ehrenamtlichen Engagement und Herzblut dabei sind. Seit 70 Jahren hat sich das Ziel der Kulturgemeinde, Kultur in Alsdorf erlebbar zu machen, bewährt. 1100 feste Abonnenten sprechen für sich, Tendenz nach oben ist gewünscht, denn das Theater-Abo bringt nur Vorteile. An zwei Tagen, immer Montag und Dienstag, präsentiert die Kulturgemeinde ihre Veranstaltungen in der Stadthalle Alsdorf. In der neuen Spielzeit von September 2016 bis zum Juli 2017 werden neun Aufführungen angeboten und aktuell können die Abonnements bei den bekannten Vorverkaufsstellen für die neue Spielzeit gekauft werden.

Im Abopreis sind acht Aufführungen des Grenzlandtheaters Aachen und eine Aufführung der Fidele Bühne Waurichen enthalten.

Viele Vorteile: günstiger Ticketpreis zu allen Veranstaltungen, fester Sitzplatz am gebuchten Veranstaltungstag über die gesamte Spielzeit und kostenloses Parken auf dem Zentralparkplatz. Beim Kauf werden Sitzplatz und Reihe festgelegt. Entspannter kann man Theater nicht genießen, entweder alleine, mit Partner oder mit Freunden. Falls man eine Vorstellung nicht besuchen kann oder verhindert ist, könnten einzelne Tickets verschenkt oder getauscht werden.

Die Mitglieder der Kulturgemeinde bieten wirklich ein „Rundum-Wohlfühl-Programm“: Zum Beispiel werden Abo-Tauschtage angeboten wenn gute Plätze frei sind oder Plätze getauscht werden möchten. Alle Stammgäste werden nach der letzten Veranstaltung der Spielzeit angeschrieben, bevor die Karten wieder in den Verkauf gehen. Das Theater-Abo ist nur ein Angebot, denn zu jeder Veranstaltung können Tickets nach Lust und Laune einzeln gekauft werden. Zu jeder Veranstaltung übernehmen die Mitglieder der Kulturgemeinde den Einlass und freuen sich über ihre Kunden und nette Gespräche. Die Arbeit macht ihnen Freude, und das spüren die Gäste, die immer wieder gerne kommen.

Ein tolles Angebot wie wir finden, denn das Publikum kommt in den Genuss, dank der 30jährigen Kooperation mit dem Grenzlandtheater Aachen, die Vorstellungen »eins zu eins« auf der Bühne der Stadthalle Alsdorf zu erleben und das wesentlich günstiger als in der Spielstätte in Aachen, ohne längeren Anfahrtsweg und teure Parkgebühren.

Weitere Informationen: Ausgabe 70 - Seite 36/37

Zurück