Apr 06 2022
Alsdorf

Ausgabe 99 erscheint am 08. April 2022

Veröffentlicht am von


Liebe Leserinnen und Leser,

Geht es Ihnen nicht auch so? Entsetzen, Wut und Hilflosigkeit, das verspüren wir angesichts der Bilder aus der Ukraine.

Wie wäre es, wenn wir alle für unsere Freiheit und gegen den Krieg speziell in der Ukraine etwas Verzicht üben würden? Die Heizung runterschrauben auf 18°, nur noch Tempo 100 auf Autobahnen fahren und uns einen autofreien Sonntag auferlegen? Das wäre ein Anfang. Denn wie kann man Putin diesem kriegsführenden, menschenverachtenden Diktator anders und konsequent zeigen, dass man nichts, aber auch gar nichts und nie mehr mit ihm zu tun haben möchte. Geschäfte machen schon gleich gar nicht mehr.

Es freut mich, dass es in unserer Stadt soviel Engagement für die Geflüchteten aus der Ukraine gibt und wir diesen Menschen eine Art neues Zuhause geben. Hoffen wir auf ein baldiges Ende dieses sinnlosen und grausamen Krieges. Und auch dann brauchen die Ukrainer noch lange Hilfe, eh sie in ein unabhängiges Land zurückkehren können.

Die Landtagswahl steht vor der Tür. Hier können Sie, liebe LeserInnen zeigen, wie konsequent Sie mit dem Klimaschutz und der Energieversorgung nach vorne schauen wollen. Machen Sie sich ein Bild – unsere drei Kandidaten im Nordkreis stellen sich vor. Fair Trade ist angesagt – beim Kaufen überlegen, woher die Dinge kommen und wie sie produziert werden. Das zeigen Ihnen die Macher der Aktionstage zur FairtradeTown in Alsdorf.

Ach – apropos: Ich werde keine Rittersport Schokolade mehr kaufen, keine Persil Megaperls, Produkte von Henkel oder in der Metro shoppen gehen. Diese Unternehmen z.B. vertreiben weiterhin ihre Produkte in Putins Russland... Business must go on!

Nun zurück zu den schönen Dinge in unserer aktuellen Ausgabe 99!
Gleich drei neue Routen durch Alsdorf bietet Ihnen unsere neue Löffeltour. Der Verkauf startet voraussichtlich um die Osterzeit. Ein altes Brauchtum in der Osterzeit, die Eierlage in Schönecken, hat Franz-Josef Kochs fotografiert, Rolf Beckers erkundet für Sie den neuen Bahntrassenradweg, ich war mit Marion Moretti auf einer Treckertour durch die Eifel unterwegs und habe im vergangenen Herbst den Tarotgarten der Niki de Saint Phalle in der Toskana besucht. Stefanie Müller wollte wissen, wie man in einem Weinfass übernachtet... Kunst und Kultur finden Sie in unserer Ausgabe zur Genüge.

Dirk Tölke erklärt Ihnen den Jahrhundertkünstler Beuys samt einigen seiner Aachener Schüler und er zeigt Ihnen Bilder von Claudia Ackermann. Brigitte hat Brigitte in ihrem Haus aus 1000 und einer Nacht besucht. Und natürlich gibt es viele andere Geschichten von Alsdorfern, Alsdorfer Vereinen und Geschäften...

Wir wünschen Ihnen schöne Stunden beim Blättern und Lesern.
Bleiben Sie gesund!

Ihre Marina Brants

Feb 15 2022
Alsdorf

Die neue Alsdorf »undsonst?!« erscheint am 18. Februar 2022

Veröffentlicht am von


Liebe Leserinnen und Leser,

Ende des Monats ist Karneval! Den feiern wir in diesem Jahr an der Burg. Bestimmt auch mal schön. Von Freitag bis Sonntag mit altbekannten Alsdorfern wie Jürgen Beckers, Schlabber & Latz, Silvi & Ralf und natürlich der Prinzengarde, den Karnicals, und, und, und...

Damit es aber auch in dieser Ausgabe etwas karnevalistisch zugeht, zeigen wir Ihnen, wie die Galicier noch 2020 ihren Entroido feiern konnten.

Wir haben die Karnevalisten in Alsdorf gefragt, wie sie sich fühlen, jetzt schon zum zweiten Mal den Karneval ausfallen lassen müssen. Was das für die Vereine, die Garden, die Mariechen bedeutet...
Wenn wir schon keinen Karneval in Alsdorf feiern können, genießen wir doch wenigsten ein paar Stunden in der Stadt. Die Geschäfte sind schon auf die Frühlingsmode eingestellt, Friseure zeigen uns neue Trends und Farben.

Freuen Sie sich auf zahlreiche Themen und Freizeit-Tipps rund um Alsdorf, der StädteRegion Aachen, dem Indeland und vieles mehr...

Die neue Ausgabe 98 finden Sie in zahlreichen Auslegestellen in der Stadt.

Jan 03 2022
Alsdorf

Singen, gut für Körper und Geist

Veröffentlicht am von


Singen macht Spaß, ist gesund und macht glücklich. Egal ob alleine, zu zweit oder im Chor. Singen stärkt das vegetative Nervensystem, wirkt entspannend, kann Stress abbauen, stärkt die Abwehrkräfte, ist gut für den Kreislauf und soll sogar lebensverlängernd sein. Glückshormone wie Adrenalin, Dopamin, Serotonin und Endorphin werden vermehrt beim Singen aus-gesetzt. Überhaupt, so liest man, sei die Liste der positiven »Nebenwirkungen« sehr gut.

Ebenso teilen viele Menschen die Leidenschaft zur Musik. Lernen Sie zum Beispiel in Ausgabe 97 Norbert Mannheims aus Alsdorf kennen, der sagt: »Ohne Musik kann ich nicht leben.«

 

Nov 29 2021
Alsdorf

Die neue Alsdorf »undsonst?!« ist da!

Veröffentlicht am von


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

da ist sie nun, unsere 97. Ausgabe. Die Fünfte in 2021. Eigentlich wollten wir uns in dieser Ausgabe nicht mehr mit der Pandemie beschäftigen - aber man begegnet ihr halt immer noch täglich...

Der Weihnachtsmarkt an der Burg darf von allen Geimpft/Genesenen besucht werden, in den Zelten herrscht Maskenpflicht - seien Sie vorsichtig und genießen Sie so einen besinnlichen Abend unter Menschen!
Seit wann es Weihnachtsmärkte gibt und wie sie entstanden sind, erzählt Ihnen Franz-Josef Kochs, der auch wieder seine Märchen auf dem Weihnachtsmarkt erzählt. Besucht haben wir für Sie die Produktionsstätten der Firma Zentis in Aachen, die neben Konfitüren u.A. die süßen Verführungen Marzipanbrot oder -kartoffel herstellen.

Das Weihnachtssingen auf dem Aachener Tivoli wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Ob das Rudelsingen im Alsdorfer Energeticon stattfindet - wer weiß es.

Aber was bedeutet eigentlich das Singen in Gemeinschaft? Wir stellen Ihnen einige Chöre und auch Menschen vor - Singen und auch Musik hören ist ihr Leben.

Auf 108 Seiten warten noch viele andere interessante Themen auf Sie - nehmen Sie sich Zeit für viele Geschichten rund um Alsdorf und auch anderswo. Und apropos, ab dieser Ausgabe wird »undsonst?!« klimaneutral. Das heißt, wir gleichen die entstandene CO2 Emission mit der Finanzierung von Klimaschutzprojekten aus.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Bleiben Sie vorsichtig und gesund.

Ihr »undsonst?!« Team

Sep 02 2021
Alsdorf

Ausgabe 96 erscheint am 03. September 2021

Veröffentlicht am von


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

beim Schreiben dieses Vorwortes sitzen wir mit dickem Pullover vor dem Rechner. Es wird Herbst. Wo war der Sommer? Und in den
Sommerurlaub wollen wir ja eigentlich noch fahren.

Wie beschreiben wir die tollen Themen in unserer neuen Ausgabe im Angesicht der ganzen Katastrophen um uns herum: Starkregen, Flutwellen, verwüstete Städte bei uns, Feuer, Hitzewellen, Afghanistan, steigende Inzidenzen…

Es fällt uns schwer, sich bei der Redaktionsarbeit auf die schönen Dinge vor Ort zu konzentrieren und die Welt außen vor zu lassen. Unsere neue Ausgabe bleibt auch wegen vieler Redaktionsbeiträge aus der Leserschaft wie z.B. Spendensammlungen des Nachbarschaftstreffens in Ost, einem Spendenlauf in Warden, einem Bericht der DRKler über die Arbeiten in den vom Flutwasser betroffenen Gebieten oder auch den in Eigenregie restaurierten Bänken im Herrenweg sehr umfangreich.

Gehen Sie wählen! Am 26. September ist Bundestagswahl. Wir stellen Ihnen drei Direktkandidaten unserer Region von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und der CDU vor, die Sie wählen können.

Wenn Sie zukünftig eine belebte Innenstadt mit schönen Geschäften möchten, dann gehen Sie vor Ort im lokalen Handel einkaufen. Wir waren für Sie unterwegs.